Projekt Biotopverbund ist online

Die Ergebnisse der Fachstudie „Naturschutzfachplanung für Steil- und Hanglagen im Konfliktbereich Naturschutz und Weinbau im Kreis Meißen„, welche mit dem Landratsamt Meißen und dem Weinbauverband Sachsen entstanden ist, kann jetzt online unter dem Geoportal des Landkreises Meißen eingesehen werden.

Link (Themen – Natur/ Umwelt – Natur/ Landschaft –> Geoportal Landkreis Meißen

Wesentliche Ergebnisse sind:

  • Der Bestand qualitativ hochwertiger geschützter Biotope des Komplexes trockenwarmer Sonderstandorte ist ausgehend von ca. 700 Erwartungsflächen mit 196 Einzelflächen sehr viel geringer als erwartet. Es bestehen erhebliche Qualitäts- und Flächenverluste.
  • Hochwertige Kernflächen des Biotopverbundes, zumeist innerhalb von Naturschutzgebieten und Flächennaturdenkmalen umfassen 69,9 ha (0,36 % des Bearbeitungsgebietes, Verbindungsflächen nehmen 352,2 ha (1,84  des Bearbeitungsgebietes) und Potentialflächen 2398,9 ha (12,51 % des Bearbeitungsgebietes) ein.
  • Ca. 1100 ha (6,06 % des Bearbeitungsgebietes) haben im Ergebnis eine mittlere bis sehr hohe Bedeutung zur Gewährleistung des Biotopverbundes für diese Biotoptypen.
  • Maßnahmen zur Verbesserung oder Wiederherstellung des Biotopverbundes sind erforderlich.
  • Bestandsflächen Weinbau sind freiwillig aufwertbar ansonsten jedoch von der Planung unberührt. Eine Gewährleistung und Verbesserung der Biotopverbundsituation soll vorrangig über die Lenkung künftiger Aufrebungen und ggf. erforderlicher Ausgleichsmaßnahmen erfolgen.  Zuwachs an Rebfläche kann konfliktarm vor allem auf Ackerflächen und auf Rebbrachen erwirkt werden.

Link  –> Detailinformationen zum Projekt

 

Eingetragen in: News
Logo Weinbauverband Sachsen
Logo Weinbauverband Sachsen