Eine Rarität – Weine aus Sachsen®

Sächsische Weinhoheiten »

(v.l.n.r.) Weinprinzessin Ann-Kathrin Schatzl, Weinkönigin Katja Böhme, Weinprinzessin Jenny Zumpe

weiter lesen »

Ziel des Verbandes sind der Erhalt und die Entwicklung der sächsischen Kulturlandschaft, die vom sächsischen Weinbau und der Arbeit der Winzer geprägt ist.

weiter lesen »

Veranstaltungen »

Von Ende Juni bis Ende Oktober 2020 erwartet Sie in der Region Dresden Elbland erstmalig der „Sommer der offenen Weingüter“.

Veranstaltungen »

Willkommen im Weinanbaugebiet Sachsen

Einzigartig in Sachsen ist die Weinlandschaft. Das Anbaugebiet – zusammen mit Jessen und Schlieben – an der Elbe gilt als eines der kleinsten in Deutschland. Einkehren in gemütliche Weinstuben, Fröhlichkeit bei den herbstlichen Weinfesten, Besuche in den Weingütern– der Wein ist gerade entlang der Sächsischen Weinstraße überall und immer das bestimmende Thema.

Knackige Trauben, volle Reben, die Pracht der Natur und der Elbhänge im Wechsel der Jahreszeiten – Sachsens Imagefilm zeigt die Schönheit der Sächsischen Weinstraße. Weinkenner aus der ganzen Welt haben die eleganten und filigranen Tropfen aus dem Elbtal längst für sich entdeckt. Der Film „Des Winzers Schwur“ begleitet die Winzer ein Jahr lang bei der Arbeit.

Die 55 km lange Weinstraße von Pirna über Dresden, Radebeul und Meißen bis in die idyllischen Elbweindörfer um Diesbar-Seußlitz verbindet auf harmonische Weise kulturhistorische Sehenswürdigkeiten und die reizvolle über 850-jährigen Weinbau geprägte Landschaft. Kultur, Geschichte, eine faszinierende Fluss- und Weinlandschaft, Porzellan und Architektur – diese enge Verbindung macht das Sächsische Weinanbaugebiet so anziehend und einzigartig.