Landesweinprämierung „WEINGOLD Sachsen“ 2018

Das „WEINGOLD Sachsen“ 2018 wurde vergeben

Bei einer feierlichen Abendveranstaltung in der Villa Teresa in Coswig stellte der Weinbauverband Sachsen am 23. August die Ergebnisse der Landesweinprämierung 2018 vor.

1. Reihe v.l.: Weinprinzessin Sachsen Maria Czerch, Weinkönigin Saale-Unstrut Juliana Beer, Weinkönigin Sachsen Maria Lehmann, Weinprinzessin Sachsen Katrin Hecht, Jessener Weinprinzessin Jenny Zumpe, Zeitzer Weinprinzessin Annemarie Triebe, 2. Reihe v.l.: Lars Folde – Gut Pesterwitz, Felix Hößelbarth – Weingut Hoflößnitz, Landrat Arndt Steinbach, Oberbürgermeister Stadt Radebeul Bert Wendsche, Uwe Risse – Weingut Herrenberg, 3. Reihe v.l.: Sebastian Lehmann – Weingut Lehmann, Carola Ulrich – Weingut Jan Ulrich, Lutz Krüger – Winzergenossenschaft Meissen, Vorstand WBV Sachsen Conrad Seifert, Vorstand WBV Sachsen Michael Thomas, Iris Halgasch – Sächsisches Staatsweingut Schloss Wackerbarth, 4. Reihe v.l.: Frédéric Fourré – Weinbau Frédéric Fourré, Karl Friedrich Aust – Weingut Karl Friedrich Aust, Steffen Loose – Weingut Steffen Loose, Prof. Dr. Georg Prinz zur Lippe – Weingut Schloss Proschwitz Prinz zur Lippe, Jaques du Preez – Weingut Schloss Proschwitz Prinz zur Lippe, letzte Reihe: Thomas Herrlich – Weingut Vincenz Richter, Ingo Hanke – Weingut Hanke, Enrico Friedland – Weingut Kastler Friedland, Jürgen Aumüller – Sächsisches Staatsweingut Schloss Wackerbarth

Insgesamt 96 Weine und Sekte von 16 Weingütern aus dem gesamten Anbaugebiet erhielten in diesem Jahr die begehrten Medaillen. Die hervorragenden Ergebnisse verdeutlichen die anhaltende Qualitätsentwicklung im Weinbaugebiet Sachsen, sowohl in der Spitze als auch in der Breite: Nur rund 0,3 Prozent des gesamten deutschen Weins stammt aus dem Elbtal. Mit einer stetigen Verbesserung ihrer Qualitäten und einem Fokus auf die für das Weinbaugebiet typische „Cool Climate“-Weinstilistik können sich die sächsischen Winzer jedoch erfolgreich am Markt positionieren und im nationalen sowie internationalen Wettbewerb behaupten.

Bei der Landesweinprämierung 2018 zeichnete die 7-köpfige Jury aus regionalen sowie überregionalen Weinexperten insgesamt 96 Weine und Sekte mit einer Medaille aus (Vergleich 2017: 81 Medaillen, 2016: 75 Medaillen, 2015: 60 Medaillen). Sieben sächsische Winzer konnten sich dabei über eine Goldmedaille freuen: Fünf goldene Auszeichnungen erhielt das Weingut Schloss Proschwitz, drei gingen an Schloss Wackerbarth, zwei an die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen und je eine an das Weingut Herrenberg, das Weingut Vincenz Richter, das Weingut Hanke sowie die Weinkellerei Jan Ulrich.

Darüber hinaus ehrte die Jury fünf angestellte Produkte für ihre besondere Qualität mit einem Landesehrenpreis: Gewinner in der Kategorie „Bester Sekt Sachsens“ wurden Schloss Wackerbarth (Scheurebe Sekt) und die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen (Traminer Sekt), der „Beste Goldriesling“ und „Beste Spätburgunder“ Sachsens kommen von Schloss Proschwitz und der Landesehrenpreis für den „Besten Traminer“ ging an das Weingut Vincenz Richter.

Die besten fünf sächsischen Sekte, Weißweine und Rotweine der diesjährigen Landesweinprämierung qualifizieren sich außerdem für den Mitteldeutschen Weinpreis. Dieser von den Weinbauverbänden aus Saale-Unstrut und Sachsen gemeinsam ins Leben gerufene Wein-Wettbewerb wird 2018 zum zweiten Mal vergeben. Im Rahmen einer Blindverkostung sucht eine Expertenjury dabei aus den insgesamt 30 Weinen und Sekten beider Regionen den besten „Weißwein“, „Rotwein“ und „Sekt“ Mitteldeutschlands.

Aufstellung aller prämierten sächsischen Weine und Sekte

Offizielle Pressemitteilung des Weinbauverbandes Sachsen

Impressionen von der Prämierungsveranstaltung

Verleihung der Landesehrenpreise:

Verleihung Weingold Sachsen:

Eingetragen in: News
weingold2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen