Weingut Schloss Proschwitz – Prinz zur Lippe

Seit mehr als 850 Jahren wird auf den Proschwitzer Hängen Wein kultiviert. Nach dem Rückkauf 1990 hat Georg Prinz zur Lippe konsequent auf Qualität gesetzt und auf hohe Erntemengen verzichtet. Seit 1996 zählt das Weingut zum Elite-Verband der Prädikatsweingüter in Deutschland, VDP. In den beiden Monopollagen „Schloss Proschwitz“ und „Kloster Heilig Kreuz“ gedeihen fruchtig-elegante Weiß- und Rotweine. Gerade die Weißweine reflektieren einzigartig, mit besonderer Fruchtigkeit und Mineralität das Terroir der Proschwitzer Weinberge. Dichte, faszinierende Rotweine werden im Barrique veredelt.

proschwitz_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rebfläche: 98,6 ha
Monopollagen: Schloss Proschwitz, Kloster Heilig Kreuz 
Rebsorten: Grauburgunder, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Elbling, Riesling, Scheurebe,
Spätburgunder, Goldriesling, Dornfelder, Frühburgunder, Traminer, Regent, Schwarzriesling,
Dunkelfelder, Pinotin

Familienfreundlich: Viel Platz zum Spielen und attraktive Angebote für Kinder
zu großen Festivitäten

Angebote: Ganzjährig Veranstaltungen rund um den Wein:
Weinbergswanderungen, Weinabende, Degustationsmenüs, Kutschausfahrten mit Picknick
und Weinprobe sowie Konzerte; weitere Infos im Eventkalender

Gastronomie/Übernachtung:
Restaurant und Gästehaus
www.lippesches-gutshaus.de

Öffnungszeiten: In unserer Vinothek im Weingutshof Zadel kann tägl. 10–18 Uhr unsere
Kollektion verkostet werden.

Weingut Schloss Proschwitz und Vinothek:
Dorfanger 19,
01665 Zadel über Meißen
Telefon 03521 / 76 760
weingut@schloss-proschwitz.de
www.schloss-proschwitz.de

Eingetragen in: Weingüter