Messebericht II – Die Sachsenkeule. Besondere Qualität die ins Auge fällt.

Zitat aus dem RBB Bericht: „der Geist besserer Weine steckt in den Flaschen“.

hier >>> klicken<<< VIDEO Weinbericht von der Grünen Woche (ab 27.01. noch 10 Tage online)

Das ist wohl war. Auf der Suche nach Gütesiegeln wurde der Redakteur an unserem Stand nicht fündig. Manch einer mag sicher die  bunten Aufkleber auf den Flaschenhälsen. Meiner ganz persönlichen Ansicht nach, tragen diese zur zusätzlichen Verwirrung und Verunsicherung der Weinkonsumenten bei. Den Elbtalwinzern bietet sich jedoch eine ganz eigene Möglichkeit. Einige von ihnen füllen besonders gut gelungene Jahrgänge in die Flaschen mit der typischen Keulenform. Einst wurde diese Form um 1920 zur Absatzsteigerung entwickelt. Flächendeckend konnte sich diese Form nicht durchsetzen, doch als Symbol für unsere Raritäten wird sie weiterhin gern eingesetzt. Übrigens – der Wein der Weinkönigin präsentiert sich ebenfalls in der Keule.

Weinkönigin Juliane I.

Kommentar: Na klar, nutzen auch einige Erzeuger die Medaillen der Prämierungen und andere wiederum andere Flaschenformen.

Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs