„Hardcore“ Marketing vor der Semperoper

Unser Motto für den Semperopernball hieß: „Mittendrinn statt nur dabei“.

WKT N°26 14.01.2011 Unser Motto für den Semperopernball hieß: „Mittendrinn statt nur dabei“. Da wir unsere Tickets verlegt hatten (klingt doch viel besser diese Ausrede, als wie haben keine Tickets bekommen), mischten wir uns unter das bunte Volk vor der Oper. xxxxx Krone auf den Kopf, leuchtend grüne Scherpe um mit dem Sonderdruck auf dem Rücken „2011 850 Jahre Weinbau in Sachsen, Feiern Sie mit uns…“ & die Handtaschen voller Festkalender. xxxxx Vielen Dank ans Weingut Mariaberg für den Sonderdruck! xxxxx Anne bewies sich mit ihren Kontakten als 1a Hoheitenmanagerin. Sie kannte die Jungs von der Presse noch aus ihrem Amtsjahr, zeigte Mut sie einfach an zu quatschen und brachte uns vor die wirklich wichtigen Linsen. xxxxx Lächeln in die SZ Kamera und für die Super-Illu.

 
Foto: Weinkönigin Cam  

xxxxx Anne hielt unsere Handtaschen (anfänglich lt. Anja schwer wie Backsteine), zückte die königliche Kamera und brachte uns zum Lachen. >Dresden lächelt< war ja auch das Motto des Abends. xxxxx Den Ballfreunden auf dem Theaterplatz haben wir dann gezielt einige unserer Festkalender mit individuellem Signum anvertraut & kräftig für das Festjahr 850 Jahre geworben. xxxxx Neben Dresdnern und Sachsen, verfolgten auch Weinfreunde aus Niedersachsen oder Bremen das Spektakel. xxxxx Und es gab DOCH einen Weinstand. xxxxx Das Weingut Hof Lößnitz hielt mit einem kleinen Stand die Fahne unseres Sächsischen Weines hoch. xxxxx Das Promi-Foto mit Til Schweiger wollte nicht klappen, so haben wir uns einige der Debütanten geschnappt und auch mit dem Geschäftsführer Jörg Hahn vom Weingut Hof Lößnitz gepost und angestoßen. xxxxx Als er uns mit den Festkalendern und den Silber-/Goldstiften auf unserer „Promotiontour“ erspähte, lobte er unsere Eigeninitiative und nannte es liebevoll „Hardcore“ Marketing. xxxxx Im Interview mit Dresden-Fernsehen konterte Sektprinzessin Heike ganz klar: Wir wissen wie die Weine hier auf dem Open-Air schmecken, doch ob sie auch drinnen so gut sind…… “ 😉

Weinkönigin Juliane I.

Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs