Wein-News zum Sächsischen Weinbautag

Am Nachmittag ging das straffe Programm weiter. Vier Fachvorträge externer Referenten lieferten die News.

Zusammen mit Dr. Epperlein der Hochschule Anhalt, Mitteldeutsches Institut für Weinforschung, haben wir fünf ausgewählte, historisch bedeutende Rebsorten probiert. Das Thema der Verkostung lautete „Vom Berg Ararat bis ins Elbtal“. (Bild: Foto Kahle)Katrin Zeitzer Weinprinzessin, Elisabeth WK SU & wir

Den Elbling stellte ich vor. Weinkönigin Elisabeth Born (2.v.l.) von Saale-Unstrut präsentierte den bei ihr weitaus mehr angebauten Silvaner. Sektprinzessin Heike ging auf den Spätburgunder näher ein. Die Zeitzer Weinprinzessin Katrin (l.) betrachtete den Riesling und Weinprinzessin Anja verkostete mit allen einen Traminer. Als Highlight wurde noch der Heunisch verkostet, allerdings von zwei verschiedenen Erzeugern, da von dieser Rarität nur schwer etwas zu finden war!

Lieben Dank an die hoheitlichen Kolleginnen & wir freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Veranstaltung.

Weinkönigin Juliane I.
Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs