Unterwegs im Anbaugebiet – auch in Brandenburg

Antrittsbesuch in Schlieben mit Kaffee im Weinberg und Weinverkostung

WKT N° 113 14.05.2011 Herzlich wurde ich in Schlieben empfangen. Ich konnte selbst gebackenen Kuchen und der wunderbaren Blick vom kleinen 1 ha-Weinberg aus über die angrenzenden Felder in der Sonne genießen. Bei einem Rundgang über die akkurat gepflegten Terrassen von Müller-Thurgau, Bacchus und Regent konnte ich leider so einige Schäden der Spätfröste feststellen.

Am Abend folgte die Verkostung von 10 sächsischen Weinen mit 90 Weinfreunden des Brandenburger Städtchens. Zwischen den vielen Sorten präsentierte der Männergesangsverein weinselige Lieder.

WKT N° 114 Pünktlich kurz vor 24.00 Uhr war ich in Weinböhla. Zusammen mit Bürgermeister Franke bin ich einmarschiert. Anlässlich des ersten Bürgerballs gab es Tombola für den guten Zweck. Für die Kindergärten der Stadt habe auch ich eine Flasche des raren Weinköniginnen-Weins gespendet und anschließend verlost.

Weinkönigin Juliane I.
Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs