Termin 200 – und weitere werden noch folgen :-)

10.09.2011 WKT N° 200!!

Weindorf im Klosterhof von Pirna

 
  Foto: Weinkönigin Cam

Nachwuchs Rebläuse und „Weinkönigin 20??“

Bacchus war auch da. Die Rebläuse und die kleine blonde Nachwuchs-Weinkönigin-?? fühlten sich zwischen uns ganz wohl.

Ca. 0,5 ha werden von Kleinwinzern in Pirna bewirtschaftet.

Winzerfamilie Schabehorn hatte, neben der riesigen Eiche unter der viele Weinfreunde im Schatten edle sächsische Tropfen zur Live-Musik genossen, ihren Weinstand aufgebaut.

Kleines, doch stimmungsvolles Weindorf im Stadtzentrum des historischen Pirna. Die Elbe fließt unweit vom Kloster in ihren vertrauten Bahnen und kam mir richtig schmal vor.

Steffen Schabehorn hatte als kleine Überraschung für mich einen Pirnaer 2004er Müller-Thurgau dabei. Er meinte, er sei noch trinkbar, doch nicht ewig lagerfähig. Den werde ich mit viel Vergnügen nach meiner Amtszeit mit meinen Prinzessinnen degustieren.

 

 

 

 

 

Weinkönigin Juliane I.
Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs