Sachsenwein trifft Currywurst

Eine verrückte Weinprobe vor der Kamera

   
   Foto: Juliane Kremtz

Donnerstag Abend hieß es Antreten zur NACHTSCHICHT – dem Late-Night-Talk bei DRESDEN FERNSEHEN. Diesmal hat Moderatorin Sophia Matthes Sachsens Weinhoheiten zu Curry & Co in die Dresdner Neustadt eingeladen und es ging um „de Worscht“. Currywurst und Wein, das ist eine Versuchung, die darf gerne sein … Königin Franziska und Prinzessin Katharina halfen Susanne und Brutzelmeister Franz hinter dem Tresen aus und durften natürlich auch probieren. Zur Mango-Ingwer-Soße eine Scheurebe oder die Erdnusssoße mit einem Pinot Sekt aus Weiß- und Grauburgunder? Für die Rotweinfreunde gab es eine milde Currysoße rot mit einem halbtrockenen Dornfelder. Der Scharfen Currysoße rot konnte nur ein Wein entgegen treten – eine Traminer Spätlese!

Mit Franziska und Katharina probierten sich viele Gäste, Weinfreunde und auch Winzer durch die Soßen. Es wurde philosophiert, diskutiert und probiert. Das Fazit des Abends – auch zur „Curryworscht“ passt sächsischer Wein. Wer gern das ganze in Bild und Ton sehen möchte, kann ab dem 23. Juli die Sendung bei DRESDEN FERNSEHEN sehen (Sendezeiten: Montag und Donnerstag 23 Uhr sowie Freitag 14 Uhr und Samstag 16 Uhr).

Was doch sehr verrückt klingt war eine tolle neue Erfahrung in unserem Weinjahr.

[nggallery id=37]

Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs