Sachsen-Wein-Probe 2012 im Radisson Blu Gewandhaus Hotel im Herzen der Stadt

Einmalige Leistungsschau sächsischer Weine am 5. Mai in Dresden

v.l.n.r. auf dem ersten Foto: Ralf Walter (Mitinhaber der Sächsischen Vinothek), Katharina Fritze (Sächsische Weinprinzessin), Franziska Spiegelberg (Sächsische Weinkönigin) und Roman Riedel (Hoteldirektor "Radisson Blu Gewandhaus Hotel") stoßen mit sächsischem Wein schon mal gemeinsam an.
 
Foto: MEDIENKOTOR  

„Aus der in den vergangenen vier Jahren jährlich stattgefundenen Jungweinprobe, bei der der Fokus auf Weine des jeweils letzten Jahrgangs lag, wurde nun erstmals die Sachsen-Wein-Probe. Ziel ist es, das gesamte Repertoire an Weinen, das Sachsen zu bieten hat, zu präsentieren. Eine derartige Veranstaltung ist einzigartig für die Region und soll Weinliebhabern die Möglichkeit geben, die Rebensäfte fast aller 33 sächsischen Weinbaubetriebe an nur einem Abend kennenzulernen“, erläutert Ralf Walter, Mitorganisator der Sachsen-Wein-Probe 2012. Unter hoheitlicher Begleitung durch die sächsische Weinkönigin Franziska Spiegelberg und den Weinprinzessinnen Katharina Fritze und Marie Fischer werden neben insgesamt 17 Weiß- und 8 Rotweinen auch acht Sekte und edelsüße Weine – die Raritäten unter den Raritäten – zur Verkostung im lichtdurchfluteten Atrium des Radisson Blu Gewandhaus Hotels bereitstehen. Weine, die mittlerweile nicht mehr im Handel zu erwerben sind, komplettieren die vinologische Leistungsschau.


„Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung erneut in unserem Hause stattfindet. Da sie bereits in den vergangenen Jahren sehr stark frequentiert war, bin ich mir sicher, dass sie 2012 durch die Neukonzeptionierung noch mehr Weinliebhaber anlocken wird. Die kulinarische Begleitung der Veranstaltung werden wir übernehmen. Unser versierter Küchenchef tüftelt bereits an Speisenkompositionen, die im Form eines kalt-warmen Buffets zur Sachsen-Wein-Probe gereicht werden sollen“, so Roman Riedel, Gastgeber und General Manager des Radisson Blu Gewandhaus Hotels Dresden.

Erstmals werden auch neue, pilztolerante Rebsorten wie beispielsweise Helios oder Solares dabei sein. Was sich genau dahinter verbirgt und inwiefern sich diese von den traditionellen unterscheiden, werden die sächsischen Winzer, von denen einige ebenfalls am 5. Mai mit vor Ort sein werden, gern näher erläutern. Die Platzanzahl ist jedoch limitiert. Lediglich 150 Karten stehen zur Verfügung und können in der Sächsischen Vinothek an der Frauenkirche direkt erworben oder unter der Telefonnummer 0351 4845200 reserviert werden. Der Preis beträgt inklusive der Möglichkeit zur Verkostung aller Weine und Sekte nebst Mineralwasser sowie dem kalt-warmen Buffet 59 Euro pro Person.

„Wir haben uns erneut sehr bewusst für das Gewandhaushotel als Veranstaltungsort entschieden, da die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel durch die unmittelbare Nähe zur Haltestelle ‚Pirnaischer Platz’ in Dresdens Mitte hervorragend ist. Denn nach dem der Genuss der Weine empfiehlt sich nun einmal das Stehenlassen des PKW“, so Ralf Walter weiter, „oder das vom Radisson Blu extra für diesen Event angebotene Übernachtungsspecial zu buchen.“

Quelle: MEDIENKONTOR

Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs