Jungweinprobe 2016

Große Gemeinsame Jungweinprobe Sachsen und Saale-Unstrut am 15. April 2016

Jungweinprobe 2015 Sachsen/Saale-UnstrutWas am 8. und 9. März 1991 mit einer kleinen Weinpräsentation von vier Weinbaubetrieben aus Meißen, Radebeul, Bad Kösen und Freyburg im Landesweingut Kloster Pforta begonnen hatte, hat sich zwischenzeitlich zur größten Fachverkostung von jungen Weinen in Deutschland entwickelt, die jährlich im Wechsel einmal in Sachsen und einmal im Anbaugebiet Saale-Unstrut stattfindet.

Jedes Anbaugebiet hat natürlich seine eigenen Stärken, so z.B. der Silvaner von Saale-Unstrut und unser Traminer. Und darüber hinaus gibt es Spezialitäten, mit denen nur eines der Anbaugebiete aufwarten kann, wie z.B. unser sächsischer Goldriesling.

Gemeinsam haben die beiden Anbaugebiete die klimatischen Besonderheiten: die sehr nördliche Lage und der bereits vorhandene Einfluss des Kontinentalklimas. Insofern sind aber die beiden Anbaugebiete auch sehr gut miteinander vergleichbar und prädestiniert vor allem für hervorragende Weißweine.

 

Veranstaltungsdetails 2016

 

jungweinprobe 2015 sachsen und saale-unstrutVorläufiger Ablaufplan:

10:00 Uhr:
Pressekonferenz (nicht für die Öffentlichkeit)

12:00 – 14:00 Uhr:
für Presse, Gremien der Verbände, Inhaber / Kellermeister der teilnehmenden Weinbaubetriebe, Weinhoheiten, Ehrengäste / Vertreter aus Wirtschaft und Politik    

14:00 – 20:00 Uhr:
für Besucher


35 EUR pro Karte
(inkl. Weine, Sekte und kleines Buffet)

 

Veranstaltungsort:
Rotkäppchen Sektkellerei
Sektkellereistraße 5
06632 Freyburg

Anfahrtsweg zur Veranstaltung mit GoogleMaps –> Route

 

Kartenbestellung und weitere Informationen:

Weinbauverband Saale-Unstrut e.V.
Tel. 034464 26110
info@weinbauverband-saale-unstrut.de