Ich bin die erste Sächsische Weinkönigin mit eigener Briefmarke

Mit dem Lächeln der Sächsischen Weinkönigin geht die Post ab 🙂

königin mit eigener markeWKT N° 112 Seit dem 01.06.2010 gibt es anlässlich des Jubiläumsjahres „850 Jahre Weinbau in Sachsen“ eine Briefmarkensonderedition inkl. Ersttagskarte zum Sammeln. ….So ein raffiniertes „Geschenk“ gab es noch nie zum Kindertag…. Die Idee der eigenen Briefmarke wurde zusammen mit der Postfiliale Paketeria der Volks- und Raiffeisenbank Meißen, der Sächsischen Winzergenossenschaft Meißen und dem Weinbauverband Sachsen entwickelt. Motive sind das Jubiläumslogo auf den 0,50 € – Marken, Bischof Benno auf den 0,90 € – Marken und die amtierende Sächsische Weinkönigin auf den 1,30 € – Marken. Da die Paketeria einen Massenrabatt bei der Deutschen Post erhält, können sie diese Preise auch an Ihre Kunden weitergeben….. daher die positiv abweichenden Werte.

Also dann, AB GEHT DIE POST!

Postkarte der Weinhoheiten schnappen, Jubiläumsmarke aufkleben (selbstklebend, wie die meisten der neuen Weinetiketten) UND dann können wir unsere „Weinbotschaft“ auf dem traditionellen Weg weiter streuen!!

Weinkönigin Juliane I.
Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs