WEI(h)Nachtsmärkte in der Region – Glühwein, Eiswein, Weingeschenke

Sachsens Winzer und Kellermeister laden zum Adventsbesuch

Der Duft von Glühwein weht dem Eintretenden entgegen. Leise Musik klingt durch das Portal. Neugierige und Kauflustige steigen die Treppe hinauf, gehen von Raum zu Raum. Lauschen, kosten, greifen, staunen, schmunzeln – und geben sich der Besinnlichkeit hin. Im Sächsischen Elbland beweisen zahlreiche Weingüter: Weihnachtsmärkte funktionieren auch ohne Marktplatz und Buden.

Foto: Tourismusverband Sächsisches Elbland e.V.
Meißner Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz

Überblick über die Weihnachtsangebote in sächsischen Weingütern

Wackerbarth, das Erlebnisweingut in Radebeul westlich von Dresden, bringt nicht nur mit seinem opulenten Barock-Ambiente in festliche Stimmung. Schon bei seiner Premiere im Advent 2010  vereinte die „Sächsische Weihnacht“ im Schloss jede Menge Aussteller, die jeder eine typische sächsische Geschichte erzählen können. Alle sind sie Manufakturen aus der Region. Unter ihnen neben bekannten Namen wie dem der Manufaktur Meissen, der Deutschen Kunstblume Sebnitz oder der Herrnhuter Sterne, viele kleine, dennoch bereits weltweit gefragte Hersteller wie Mühle Rasur, Dresdner Puppenmanufaktur oder aber die Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei Augustus Rex. Und nicht wenige unter den Handelsleuten schmücken sich sogar mit Superlativen, nämlich einer der letzten Reifendreher der Welt oder der jüngste Handschuhmacher Deutschlands zu sein.
Die Manufakturisten schicken keine angeheuerten Händler, sondern kommen selbst und erzählen vom Entstehen ihrer Werke, die alle auch ideal als Weihnachtgeschenk taugen: Edle Rasierpinsel, feinste Leinen- und Lederwaren,  Kinderspielzeug, aber auch Brände aus längst vergessenen Obstsorten, zarte Schokoladen. Die Porzellanmanufaktur brachte neben kostbaren Stücken auch Hübsches im zweistelligen Euro-Bereich mit, die Kräutersalz-Manufaktur außergewöhnliche Salze oder die Herrnhuter ihre legendären Sterne.
Natürlich nutzt auch das gastgebende Weingut die Gelegenheit, die Gäste zum Kosten und Kaufen zu verlocken. Deshalb sind auch an solch turbulenten Tagen die Keller für Führungen und Verkostungen geöffnet. Doch nicht nur an diesem Wochenende herrscht auf Wackerbarth festliche Stimmung. Schon ab November wird zur „Adventsführung im Reich der Sinne“ geladen, mit weißem Glühwein, Christstollen und Verkostung verschiedener Rebensäfte.

Weihnachtsmärkte ähnlich dem auf Wackerbarth bieten auch andere Weingüter des Sächsischen Elblandes. Am ersten Adventswochenende wird die „Proschwitzer Weihnacht“ gefeiert. Auf die Tische kommen erlesene regionale Spezialitäten und natürlich Proschwitzer Weine. Wem noch eine ausgefallene Geschenkidee fehlt, hat gute Chancen, die beim Bummel durch das Schloss zu bekommen.
Am 11.12.2011 findet im Schloss Proschwitz eine Musikalische Lesung zum Advent statt. Es handelt sich um ein Stiftungskonzert der Sächsischen Mozart-Gesellschaft mit Kompositionen für Flöte und Harfe.

Am 16.12.2011 wird in der WeinErlebnisWelt der Sächsischen Winzergenossenschaft Meißen eine Jazzige Weihnachtsprobe veranstaltet. Am dritten Advent wird weiter die Vorweihnachtszeit gefeiert.

Am vierten Advent geht es im Weingutmuseum Hoflößnitz Radebeul weihnachtlich zu: Weihnachten für die ganze Familie mit Back- und Bastelstube und weihnachtlicher Märchenstunde in der Hoflößnitzer Märchenstube.

Bedenken, dass das Kunsthandwerk und die Leckereien dem Rebensaft die Show stehlen, sind jedoch unbegründet. „Der Wein spielt natürlich immer die Hauptrolle“, versichert Antje Wiedemann vom Weingut Drei Herren in Radebeul. Die Idee, eine Adventsfeier zu veranstalten kam den Drei Herren – neben Antje Wiedemann sind das noch der Dresdener Kunstprofessor Rainer Beck und der Radebeuler Winzer Claus Höhne – in einer Notlage: „In unserem ersten Jahr, das war 2005, hatte uns extrem starker Schneefall dazu gezwungen, den Verkauf im Erdgeschoss zu schließen und uns an den Kamin in der ersten Etage zurückzuziehen. Das was so stimmungsvoll, dass wir uns entschlossen: Dazu laden wir künftig Gäste ein“, erinnert sich Antje Weidemann, übrigens eine ehemalige Deutsche Weinprinzessin. „Und seitdem feiern wir mit jedem, der vorbeikommt, den zweiten Advent in unserem Weingut. Mit einem Blick auf die private Bildersammlung von Prof. Beck, mit der Musik der vier A-Capella-Sänger ‚Die Traminer’, mit Stollen aus zwei wetteifernden Bäckereien und natürlich mit unseren Weinen und Likören. Man trifft sich am Kamin oder um den Weihnachtsbaum im Innenhof. Das ist kein Event, das ist einfach ein stimmungsvoller Jahresausklang.“

Das Weinhaus Schuh bietet zusammen mit der Verkehrsgesellschaft Meißen eine „Meißner Weihnachtsfahrt“ an. Hierbei können Sie Meißen im weihnachtlichen Flair erleben – bei einer Stadtrundfahrt: Während der Fahrt werden die historischen Stadtbilder der über 1000-jährigen Stadt Meißen erklärt. Die Fahrt beginnt am Rossmarkt (Haltestelle), führt zur Porzellan-Manufaktur, weiter durch die historische Altstadt bis zum Burgberg und endet
am Markt. Dort erwartet Sie im Weinhaus Schuh eine weihnachtliche Weinprobe. Genießen Sie den Adventssonntag mit weihnachtlichen Köstlichkeiten im Einklang mit Meißner Weinen und lassen Sie sich von deren Süße und Finesse verzaubern. Im Anschluss können Sie den Meißner Weihnachtsmarkt mit dem Adventskalender am Rathaus besuchen. Jeweils um 15:30 Uhr am 27.11. / 04.12. / 11.12. und 18.12.2011 können Sie die Weihnachtsfahrt erleben.
(Dauer: 1,5 Stunden, Teilnehmerzahl: minimal 12 bis maximal 20 Personen, Preis: 23,00 Euro pro Person, um Voranmeldung wird gebeten)

Auch in den linkselbischen Tälern wird natürlich die Adventszeit genutzt, um Weinfreunde auf Weihnachten einzustimmen. So ist bei Weinbau Fehrmann auf dem Hof in Cossebaude an den Adventssonntagen: 27.11. / 4.12. / 11.12 und 18.12.2011 die Weinstube und die Glühweingrotte geöffnet. Am 11.12. spielt außerdem der Posaunenchor auf dem Hof.

Informationen:

Sächsisches Staatsweingut Schloss Wackerbarth, Wackerbarthstraße 1, 01445 Radebeul, Tel. 03 51 / 89 55-0, kontakt@schloss-wackerbarth.dewww.schloss-wackerbarth.de

Zur „Sächsischen Weihnacht“ auf Wackerbarth über Manufakturhaus, Ute Czeschka, Tel: 03521- 71 90 90 4, www.manufakturhaus.com/saechsische-weihnacht

Proschwitzer Eventagentur, Prinzessin zur Lippe GmbH, Heiliger Grund 2, 01665 Meißen OT Proschwitz,, Tel. 03521/ 40 60-0, willkommen@schloss-proschwitz.de, www.schloss-proschwitz.de

Sächsische Winzergenossenschaft Meissen, Bennoweg 9, 01662 Meißen, Tel. 03521 / 78 09 70, info@winzergenossenschaft-meissen.de, www.winzergenossenschaft-meissen.de

Weingutmuseum Hoflößnitz, Knollweg 37, 01445 Radebeul, Tel.: 03 51/ 83 983 41, info@hofloessnitz.de, www.hofloessnitz.de

Weingut Drei Herren Radebeul, Weinbergstraße 34, 01445 Radebeul, Tel. 0351 / 7956099  Weinbergstraße 34, info@weingutdreiherren.dewww.weingutdreiherren.de

Weingut Walter Schuh, Dresdner Straße 314, 01640 Sörnewitz, Tel.: 03523 848 10, info@weinhausschuh.dewww.weinhausschuh.de bzw. Verkehrsgesellschaft Meißen mbH, Tel. 03521 741650

Weinbau Fehrmann, Talstraße 62, 01156 Dresden, Tel.: 0351 – 4541970, info@weinbau-fehrmann.de, www.weinbau-fehrmann.de

Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs