Besuch der Weinmajestäten Saale/ Unstrut

2 Tage sächsisches Elbtal – ein kleiner Einblick

   
Foto: alle Krönchen  

Wir wurden vor eine große Aufgabe gestellt. Wie präsentiert man unser schönes Elbtal in knappen 2 Tagen? Winzer, Landschaft, Sehenswürdigkeiten, … und 6 Krönchen.

Es war ein tolles Programm. Nachdem unsere Gäste Mittag angekommen waren hatten die Weinbaupräsidenten viel zu besprechen. Während dessen starteten die Mädels mit Anja Fritz zu einer kleinen Runde in der Porzellanmanufaktur Meißen „Wein und Porzellan“.

Kleine Mittagsstärkung im Welcome Parkhotel und schon ging es weiter zum Schloss Hoflößnitz. Ein bisschen Weinbaugeschichte und natürlich auch ein bisschen Wein. Interessant waren die Gespräche mit dem Kellermeister Felix Hößelbarth über biologischen Weinbau. Schnell war der Nachmittag rum und die Mägen knurrten ein wenig. Am Abend ließen wir uns mit unseren Gästen im Restaurant von Schloss Wackerbarth verwöhnen. Hmmm … lecker … war die einstimmige Meinung. Ein schöner Ort den Abend ausklingen zu lassen. 

Ein Gläschen Sekt am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen … In der Winzergenossenschaft Meißen besichtigten wir die Weinerlebniswelt. Mit Sandy Prüger unserer Weinkönigin 2004/2005 durften wir einen Blick in die Abfüllung werfen, die voll im Gang war. In der kleinen Fotoausstellung über die ältesten Winzer der Genossenschaft erkannten wir viele Gesichter wieder. Als nächstes ging es zum Weingut Vincenz Richter. Modern und Historie prägen das Weingut. Familie Herrlich zeigte uns stolz ihre neue Kellerei. Zwei der frischen 2011er Weine gab es dann noch zu probieren. Nun erwartete uns noch ein kleiner Mittagsimbiss bei Charlotte K. und schon machten sich unsere Gäste wieder auf die Heimreise.

Viel zu kurz war der Besuch, aber der nächste Besuch lässt bestimmt nicht lang auf sich warten.

[nggallery id=26]

Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs