Amtskolleginnen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gingen gemeinsam auf Exkursion.

Aus der SZ vom 02.08.2011, Meißner Teil

Wein-Hoheiten am Kachelofen

Gemeinsam mit ihrer Vorgängerin Annegret Föllner traf sich Sachsens Weinkönigin Juliane Kremtz mit Saale-Unstrut Weinkönigin Elisabeth Born sowie den Weinprinzessinnen Caroline Mäder, Melissa Hässler, Cathleen Hofstetter, Susann Reinl, Lisa Blumenthal und Annika Nelle aus Thüringen und Sachsen-Anhalt. Im Bauernhäusl wurden sie vom Wirt Frank Handrick herzlich begrüßt.
Foto: Weinbauverband
 

Zum Aufwärmen trafen sich Wein-Hoheiten aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen am Wochenende im Bauernhäusl. Eigentlich waren die Amtskolleginnen zu einer gemeinsamen Exkursion aufgebrochen. „Gemeinsam wollten wir uns eher kleinere, versteckte und unbekanntere Güter im Elbland ansehen“, berichtet Juliane Kremtz, Sachsens amtierende Weinkönigin. Einige ihrer Gäste kannte sie von gemeinsamen Auftritten bei der Jungweinprobe oder bei der Grünen Woche in Berlin.Weil das Wetter am vergangenen Wochenende im Elbtal sehr zu wünschen übrig ließ, freuten sich die Hoheiten über einen Platz am Kachelofen. Zuvor hatten sie sich in Weinkellern umgesehen, Geschichten gehört und Wein gekostet. Außerdem haben sie sich über Aufgaben und Höhepunkte ihrer Ämter ausgetauscht. Nach Angaben von Juliane Kremtz zeigten sich die Hoheiten vom Elbtal begeistert – trotz des Regens.

 

Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs