Alle Jahre wieder . . . .

Pfingstsingen auf dem Gellertberg

WKT N° 118 Am Pfingstsonntag dem 12.06.2011 waren wir zusammen mit vielen! anderen Wein- und Musikfreunden auf den Gellertberg. Die Chorgemeinschaft Coswig-Weinböhla sowie der Frauenchor von Niederau trällert Wein- und Stimmungslieder. Auch Petrus war wieder bestens gelaubt, denn zum 59. Pfingstsingen strahlte die Sonne. Noch nie sei das Singen ausgefallen, berichtete Frank Hoppe. Nächstes Jahr soll noch größer geferit werden . . . . Winzerfreund Holger Horter zeigte uns im Anschluss noch etwas von dem 2,2 ha fassenden Berg mit seinen 10 Winzern. Früher waren es mal 27 . . . . die vielen kleinen – oft leer stehenden – Hüttchen im „Goldenen Gäß’chen“ zeugen noch davon. Übrigens, dieser Weinberg ist der einzigste mit direktem Anschluss an die S-Bahnlinie.

Der Besuch lohnt sich! Der Blick auf Meißen ist einmalig.

[slideshow]

Weinkönigin Juliane I.
Eingetragen in: Weinhoheiten unterwegs